Aktuell

Erlauer Wandkalender 2018 – online

Erlauer Kerwa 2018

Im Bürgermeisterspiel trat in diesem Jahr 2.Bürgermeister Bernd Fricke aus Stegaurach gegen 1. Bürgermeister Heinrich Faatz an.

Mehr Bilder von der Kerwa 2018 gibt es hier.

FFW Leistungsprüfung und Jubiläum 2018

Genau vor 20 Jahren fand die erste Leistungsprüfung der Erlauer Damen – Mannschaft statt. Dies wurde im Rahmen eines Kameradschaftsabends gebührend gefeiert. Vorher fand die diesjährige Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ mit 2 Gruppen statt. Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter Kreisbrandmeister a.D. Albert Tornau aus Walsdorf, Guido Kluge aus Grasmannsdorf und Frank Scheller aus Schönbrunn absolvierte die Mannschaft um Kommandant Christian Eckert die einsatzspezifischen und zeitlichen Vorgaben mit Bravour. Auch viele Jubiläums – Damen konnten sich als Zuschauerinnen von der Leistung ihrer Nachfolger überzeugen. Das höchste Leistungsprüfungsabzeichen Gold Rot erreichte dabei Daniel Müller. Abzeichen der Stufe 4 erhielt Michael Steppert; Stufe 3 erhielt Jens Eitel; Stufe 2 erreichten: Markus Reiser, Marcel Dittrich und Pascal Dittrich. Das Abzeichen in Bronze der Stufe 1 erhielten Sebastian Hoppert, Matthew Rosenfield und Kai Snater. Die Schiedsrichter, Kreisbrandmeister Thomas Feulner und Bürgermeister Heinrich Faatz lobten das Engagement und den Ausbildungsstand der Wehr. Kommandant Christian Eckert bedankte sich bei allen Ausbildern, Ergänzungsteilnehmern und Absolventen der Prüfungen, und stellte mit Freude fest, dass seit der Beschaffung des neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges die Motivation noch gestiegen sei.

Im Anschluss der Leistungsprüfung wurde das 20 – jährige Jubiläum der Damen Gruppe am Feuerwehrhaus gefeiert.

Die Kommandanten Christian Eckert und Markus Hemm übergaben jeder Dame ein kleines Geschenk, und freuten sich sehr darüber, das auch heute noch viele weibliche Mitglieder zur Aktiven Mannschaft zählen.

v. links: Bgm. Heinrich Faatz, KBM Thomas Feulner, Michael Steppert, Markus Reiser, Marcel Dittrich, Daniel Müller, Sebastian Hoppert, Jens Eitel, Matthew Rosenfield, Daniel Bauer, Kai Snater, Pascal Dittrich, Kdt Christian Eckert, stellv. Kdt Markus Hemm, Schiedsrichter Albert Tornau, Frank Scheller und Guido Kluge

v. links: KBM a.D. Albert Tornau, Kdt Christian Eckert, Karl-Heinz Hemm ehemals Gruppenführer Damen, Christa Hemm, Barbara Herden, Wilia Hubert, Maria Löffler, Jutta Mlodyschewski, Inge Rackelmann, Claudia Winkler, stellv. Kdt Markus Hemm, Reinhold Müller ehemals Kdt., KBM Thomas Feulner; Es fehlen: Marion Höllisch und Heike Wagner

Mehr Bilder gibt es hier.

FFW Kellerfest 2018

Mehr Bilder vom Kellerfest gibt es hier.

FFW Erlau im Bayerischen Landtag

Die Freiwillige Feuerwehr Erlau hat auf Einladung von Frau Staatsministerin Melanie Huml, MdL den Bayerischen Landtag und das  Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege besucht. Bilder von der Fahrt gibt es hier.

Dorfgemeinschaft Erlau e.V.

„Die Kraft der Strahlen“

Ulrich Eckard referiert über den Einfluss von Wasseradern, Erdstrahlen und Fernstrahlen auf Mensch und Tier.

Der Vortrag findet am Freitag den 20.07.2018 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Erlau statt.

Voranmeldung bei Heidi Bauer:     Telefon 09549 7228 oder 0160 99 17 46 01

Unkostenbeitrag 3,– Euro.

Johannisfeuer 2018

Vereinsausflug 2018

Der Vereinsausflug führte in diesem Jahr die Erlauer Vereine nach Bamberg zu einer sehr interessanten Stadtführung und anschließend auf den Greifenklau Keller.

mehr Bilder gibt es hier.

FFW Erlau

6 Feuerwehrleute aus Erlau legen gemeinsam mit der FFW Walsdorf die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ ab.

Bild von links: Kommandant Christian Eckert, Matt Rosenfield, Jens Eitel, Michael Steppert, Daniel Müller, Martin Müller

90. Geburtstag – Altbürgermeister Fritz Weber

Altbürgermeister und Ehrenvorstand der FFW Erlau Fritz Weber hat zusammen mit den Erlauer Vereinen, bei denen er natürlich Mitglied ist, seinen 90.Geburtstag im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Bilder gibt es hier.

Fränkischer Tag vom 12.05.2018  Geburtstag Fritz Weber

FFW Erlau – Florian Erlau 44/1 ist einsatzbereit und geweiht

Nach 140 Jahren erhält die Feuerwehr Erlau ihr erstes neues Löschfahrzeug

Das alte TSF aus dem Jahr 1980 wurde nach 38 Jahren außer Dienst gestellt und durch ein neues TSF ersetzt. Die Gemeinde Walsdorf hatte das alte Löschfahrzeug im Jahr 2001 von der Firma Bosch gekauft und die FFW Erlau hat es mit viel Liebe und Eigenleistung noch 17 Jahr gepflegt und einsatzbereit gehalten.

Nach vielen Jahren der Planung kann die FFW Erlau nun unter der Führung von Kommandant Christian Eckert den Brandschutz in Erlau mit einem modernen Löschfahrzeug sicherstellen. Die Ausrüstung auf dem TSF wurde gezielt ausgewählt und ergänzt mit dem 3.000 Liter Faltbehälter mit langer Schlauchstrecke, der Beleuchtungseinheit mit Generator und der Tauchpumpe das Feuerwehrkonzept der Gemeinde Walsdorf und den anderen örtlichen Feuerwehren. Seinen ersten Einsatz hatte „Florian Erlau 44/1“ schon. Bei einem Wohnausbrand in Erlau im März wurde die Einsatztauglichkeit des neuen Fahrzeuges gleich unter Beweis gestellt, wo auch die neue Atemschutzausrüstung zum Einsatz kam.

Typisch fränkisch gefeiert

Am Festwochenende wurden am Samstag die Schlachtkessel angeschürt und mit Kesselfleisch, Presssack und Streuselkuchen echt fränkisch gefeiert. Am Sonntag wurde das neue Fahrzeug, begleitet von den umliegenden Feuerwehrwehren und Ehrengästen, zum Festplatz gefahren, wo Pfarrer Ulrich Rauh und Diakon Josef Geißinger, der selbst Feuerwehrmann war, zusammen mit vielen Gästen einen ökumenischen Gottesdienst feierten. In Anwesenheit von Frau Staatsministerin Melanie Huml, Staatssekretär Thomas Silberhorn MdB, stellv. Landrat Johann Pfister und vielen weiteren Ehrengästen wurde anschließend „Florian Erlau 44/1“ durch Diakon Josef Geißinger und Pfarrer Ulrich Rauh feierlich geweiht. Pfarrer Ulrich Rauh klebte noch eine Lutherrose auf das TSF, die die Feuerwehrleute bei ihren Einsätzen begleiten soll.

Bürgermeister Heinrich Faatz bedankte sich bei allen, die an der Beschaffung des 114.000 € teuren Fahrzeuges mitgewirkt haben. Bei Frau Staatsministerin Huml, als Vertreterin des Freistaates, die Anschaffung mit 27.500 € bezuschussten, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Erlau e.V., die 5.000 € aus der Vereinskasse für die Anschaffung spendeten. Den anwesende Kreisbrandmeister Thomas Feulner und Kreisbrandmeister a.D. Albert Tornau dankte er besonders, da beide die Gemeinde Walsdorf und die FFW Erlau bei der Auswahl der Ausrüstungsgegenstände für das Fahrzeuges mit ihren fachlich Rat unterstützten haben.

Nach einem fränkischen Mittagstisch mit Schäuferla, Klos und Wirsing wurde am Nachmittag bei herrlichsten Wetter gefeiert und die Nachwuchsfeuerwehr Mädchen und Jungs konnten bei einer Feuerwehr Olympiade ihr Können unter Beweis stellen.

Mehr Bilder gibt es hier.

Dorfgemeinschaft Erlau

In der Jahreshauptversammlung 2018 im Dorfgemeinschaftshaus Erlau konnte 1. Vorsitzender Christian Eckert auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Die Dorfgemeinschaft Erlau wurde 2014 gegründet um die Zusammenarbeit der Erlauer Vereine und das Kirchweihbrauchtum in Erlau zu fördern. Die Mitgliederanzahl ist in den letzten Jahren von 34 Mitgliedern auf 54 Mitgliedern gewachsen und die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft Erlau sind vielfältiger geworden. Seit Jahren nimmt die DG Erlau mit einem Mottowagen am Faschingsumzug in Stegaurach teil, bei dem man in diesem Jahr den 2 Platz bei der Prämierung der Mottowagen belegte.

Erstmalig wurde 2017 ein Vereinsausflug zum Baumwipfelpfad nach Ebrach veranstaltet, an dem viele Erlauer teilnahmen, welcher bei einem Schoppen in Oberschwarzach endete. Ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der DG Erlau ist die „Eller Kerwa“ mit Kirchweihbaum aufstellen, ökumenischem Gottesdienst, Fußballspiele, Büchsenmeisterschaft und dem traditionellen Bürgermeisterspiel der Bürgermeister aus Stegaurach und Walsdorf.

Seit 3 Jahren findet jeweils im November an einem Sonntagnachmittag „Erlau anno dazu mal“ im DGH Erlau statt. Richard Reiser zeigt an diesem Nachmittag alte Bilder und Filme aus Erlau und stellt den Erlauer Wandkalender mit alten Berichten und Bildern vor, welcher eigentlich in keinem Erlauer Haushalt fehlen sollte. Im Dezember wird am DGH ein Christbaum aufgestellt und bei Glühwein und Zwiebelkuchen die Adventszeit eingeläutet. In diesem Jahr wurde erstmals ein kleiner Weihnachtsbasar angeboten, welcher sehr gut besucht war. Der Reingewinn aus dieser Veranstaltung in Höhe von 360 € wurde an die Burgebracher Tafel gespendet.

Kassiererin Heidi Bauer konnte bei ihrem Kassenbericht von einer erfolgreichen Jahresbilanz für 2017 berichten. Im Anschluss wurden die noch offenen Ämter neu besetzt. Richard Reiser wurde zum Schriftführer, Manuela Weise und Bernd Dittrich wurden zu Beisitzern der DG Erlau gewählt.

2018 findet die Landtagswahl zeitgleich mit der Erlauer Kirchweih am 14.10.2018 statt und es wird eng im DGH in Erlau. Nachdem das Wahllokal im DGH nicht verlegt werden kann, muss die Kirchweih an einem anderen Ort ausweichen. 1. Bürgermeister Faatz und 1.Vorsitzender Eckert sind zuversichtlich, dass für die Kirchweihveranstaltungen 2018 ein neuer Platz in der Nähe des Erlauer Fußballplatzes gefunden wird.

Wohnhaus fängt Feuer

Fränkischer Tag 01.03.2018

Erlau — Sachschaden in Höhe von mehreren 10 000 Euro entstand am Mittwochvormittag bei einem Brand in einem Wohnhaus im Walsdorfer Ortsteil Erlau. Glücklicherweise erlitt niemand Verletzungen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen.

Kurz vor 8.45 Uhr bemerkten die Bewohner das Feuer in den Wohnräumen des Einfamilienhauses in der „Lange Straße“ und setzten den Notruf ab, teilte die Polizei mit. Alle fünf Anwesenden konnten das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen. Der Feuerwehr gelang es rasch, die Flammen zu löschen, dennoch entstand an dem Wohnhaus erheblicher Sachschaden. An den Brandort waren über 60 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei geeilt. Während der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt von Erlau bis in die frühen Nachmittagsstunden für den Verkehr gesperrt. pol

Unter Uns – Verein mit langer Tradition für Jung und Alt

ERLAU – (dm) Der zweitälteste Verein der Ortschaft, der Stammtisch „Unter Uns“ Erlau hatte im Vereinslokal Kießling Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen abgehalten. Der bereits 1896 gegründete Geselligkeitsverein, damals nur den männlichen Junggesellen vorenthalten, hat natürlich schon seit Jahrzehnten dieses alte Muster abgeschafft und freut sich über jedes neue Mitglied, ob jung oder alt, männlich oder weiblich. Der Verein kämpft natürlich auch mit dem demographischen Wandel der Zeit, welchem man bei der Neuwahl des Ausschusses gut entgegenwirkt: Kein Mitglied des gewählten Ausschusses ist über 50 Jahre. Der bisherige 1. und 2. Vorstand Rainer Ofen bzw. Stefan Lang wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für den scheidenden Kassier Stephan Kranke, welcher mit Willi Rackelmann das Amt des Kassenprüfers übernimmt, wurde Pascal Dittrich als neuer Kassier gewählt. Schriftführer Daniel Müller wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso die bisherigen vier Beisitzer Carola Ofen, Daniela Stiegelschmitt, Michael Steppert und David Thomann. Mit dem jungen Ausschuss ist der Verein für die nächsten zwei Jahre wieder bestens gerüstet.

Am 12. Mai 2018 möchte der Stammtisch dann wieder einen geselligen Abend mit deftigen Essen für die gesamte Bevölkerung im Dorf-Gemeinschaftshaus Erlau veranstalten.

 

 

Faschingsumzug 2018 in Stegaurach

Die Dorfgemeinschaft Erlau und Geburtstagskind Dagobert waren dabei.       Mehr Bilder gibt es hier.

29. Hallenturnier FST Erlau

Stegaurach (dm)– Anfang Februar 2018 war es wieder soweit – der Fußballstammtisch (kurz FST) Erlau veranstaltete zum 29. Mal das legendäre Hallen-Fußballturnier für Freizeitkicker aus nah und fern in der Aurachtalhalle Stegaurach. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften teil. Auch über die Landkreisgrenzen hinaus nahmen zwei neue Mannschaften teil: Die Werkmannschaft der Firma „Dr. C. Soldan“ aus Adelsdorf, sowie der Stammtisch „Schnapsdrosseln“ aus Koppenwind.

Gespielt wurde zunächst in drei Gruppen, bei denen die acht Viertelfinalisten ermittelt wurden: Im Viertelfinale setzten sich sodann der Bauwagen aus Walsdorf gegen den Stammtisch „Schienbeinschwadder“, die Stadtwerke Bamberg gegen den Nachbarn SC Mühlendorf, der Vorjahressieger „All Stars“ Feigendorf gegen die langjährig-teilnehmende Mannschaft Königshof-Elf Hallstadt und die „Justizler“ der BSG Ebrach gegen die eigene Mannschaft des FST Erlau durch. Dabei begegneten sich alle Mannschaften auf Augenhöhe, da lediglich das Duell All Stars Feigendorf – Königshof-Elf Hallstadt nicht im 7-Meter-Schießen nach Remis entschieden wurde.

Im Halbfinale wurden dann die Finalisten ermittelt: Die „All Stars“ aus Feigendorf gewannen gegen die Stadtwerke Bamberg und der Bauwagen aus Walsdorf setzte sich gegen die BSG Ebrach durch. Im kleinen Finale um Platz 3 siegten die Stadtwerke Bamberg gegen BSG Ebrach.

Das Finale wurde dann vom Bauwagen Walsdorf gegen „All Stars“ Feigendorf mit 3-1 entschieden. Somit konnte der Bauwagen, nach dem erstmaligen Sieg 2015, den Pokal, welcher dem erstmaligen Vorstand Karl Kießling gewidmet ist, bei der Siegerehrung von Bürgermeister Heinrich Faatz in Empfang nehmen. Als fairste Mannschaft wurde die Maisel-Elf aus Bamberg mit einem Gutschein belohnt. Bester Torschütze wurde Michael Weisel vom Bauwagen Walsdorf mit sechs Treffern. Das Turnier verlief, wie schon gewohnt, reibungslos ohne Verletzungen und mit viel Spaß auf und neben dem Platz ab.

Im Frühjahr 2018 feiert der FST Erlau dann am 18. Mai sein 40jähriges Jubiläum. Geplant ist ein unterhaltsamer Kabarett-Abend mit der Gruppe „Totales Bamberger Cabaret (TBC)“ im Saal der Brauerei Merklein in Mühlendorf. Das 30. Hallenturnier findet dann (voraussichtlich) am 2. Februar 2019 in Stegaurach statt. Der FST freut sich wieder auf das rege Interesse der befreundeten Stammtischkicker aus der Umgebung!

mehr Bilder gibt es hier                        2018 Ergebnisse Hallenturnier FST

Erlauer Sternsinger 2018

Hintere Reihe von links.: Niklas Ofen, Rachel Conrad, Johannes Eckert

Vordere Reihe von links.: Fabian Conrad, Silvio Sandmann, Katharina Eckert, Franziska Eckert, Moritz Winkler

Dorfgemeinschaft Erlau spendet für die Burgebracher Tafel

Zum ersten Mal wurde am Erlauer Dorfgemeinschaftshaus ein kleiner Adventsmarkt veranstaltet, und die Gäste wurden dabei mit Glühwein, Crepes und vieles mehr kulinarisch verwöhnt. Den Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke spendete der Veranstalter Dorfgemeinschaft Erlau e.V. an die Burgebracher Tafel St. Vitus. Frau Debrah Neser, die Leiterin derTafel, bedankte sich herzlich im Rahmen einer Führung durch die Räumlichkeiten. Leute, für die das tägliche Essen nicht reicht, die unverschuldet durch Krankheit oder viel zu geringer Rente in diese Lage kommen, gehören u.a. zu den Kunden der Burgebracher Tafel. So könne jeder Euro von den 360,52 € gebraucht werden.

v.l.: Eva Maria Bauer, die Ideengeberin der Spende, Debrah Neser, Leiterin der Burgebracher Tafel, Christian Eckert, 1. Vorsitzender Dorfgemeinschaft Erlau e.V.

Advent in Erlau beginnt mit Weihnachtsmarkt am Dorfgemeinschaftshaus

mehr Bilder gibt es hier.

Erlauer Wandkalender 2018

Der Erlauer Wandkalender 2018 wurde bei „Erlau anno dazu mal 2017“ vorgestellt.

Der Erlauer Wandkalender 2018 ist ein schönes Weihnachtsgeschenk

und es gibt diesen ab den 28.11.2017 für 10 € bei;

  • Richard Reiser, Langermoos 3
  • Christian Eckert, Kreuzschuher Str. 21
  • Gaststätte Kiessling in Erlau
  • Bäckerei Grubert in Walsdorf
  • Arno Döring aktiv markt in Walsdorf
  • Sparkasse in Walsdorf

mehr Bilder von Erlau anno dazu mal gibt es hier.

FFW Erlau

Erlauer Feuerwehr übergibt bei der Kreisfeuerwehrverbandsversammlung am 24.11.2017 in Königsfeld eine Scheck in Höhe von 500 € an die Aktion „Hilfe für Helfer. Das Geld wurde bei der Kollekte des Festgottesdienst „140 Jahre FFW Erlau“ gesammelt.

Die Aktion unterstützt Hinterbliebene von Feuerwehrdienstleistende, die bei einem Einsatz ums Leben gekommen sind und aktive Feuerwehrleute, die dauerhafte Schäden durch ihren Einsatz haben. Leider gibt es bei der Versorgung durch unsere Berufsgenossenschaft, den KUVB, mal Lücken, die mit diesem Geld geschlossen werden!

Nach 140 Jahren hat die Freiwillige Feuerwehr Erlau am 20.11.2017 ihr erstes neues Feuerwehrauto erhalten. So kam das Auto nach Erlau.

FFW Kesselfleisch 2017

mehr Bilder gibt es hier.

Erlauer Kerwa 2017

und hier gibt es viel mehr Bilder.

Vereinsausflug 2017

mehr Bilder gibt es hier.

FFW Erlau – 140 Jahre

Die freiwillige Feuerwehr Erlau feierte am 20.08.2017 ihr 140 jähriges Gründungsjubiläum. In Anwesenheit von der Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Frau Melanie Huml und stellvertretenden Landrat Herrn Johann Pfister wurden Heinrich Faatz, Reinhold Müller und Günter Berger zum Ehrenkommandanten und Karl-Heinz Hemm zum Ehrenvorstand ernannt.

mehr Bilder gibt es hier.               Bericht 140 Jahre FFW Erlau

FST Erlau

Johannisfeuer 2017

mehr Bilder gibt es hier.         Ein Video vom Johannisfeuer gibt es hier .

Freiwillige Feuerwehr Erlau

17. Erwachsenenleistungsmarsch in Mainleus

Am 13. Mai 2017 fand im Landkreis Kulmbach, in Mainleus, der bereits zum 17. Mal ausgetragene Erwachsenenleistungsmarsch von Oberfranken statt. 74 Mannschaften à vier Personen aus Oberfranken und 13 Gastmannschaften aus Mittel- und Oberfranken, sowie der Oberpfalz mussten hierbei ihr feuerwehrtechnisches Geschick bei zwölf Stationen unter Beweis stellen. Unter Zeitdruck mussten beispielsweise verschiedene Knöten angelegt oder die Feuerwehrleine in ein Fenster geschmissen werden. Auch den B-Schlauch sauber ausrollen oder die Saugleitung ordnungsgemäß kuppeln, gehörte zu den Aufgaben beim Wettbewerb

Erlau 1 v.l.n.r.: Daniel Müller, Bernd Hofmann, Markus Hemm, Michael Steppert

Da beide Mannschaften sich davor wochenlang mit Übungen vorbereitet haben, konnten Fehlerpunkte oftmals vermieden werden. Sieger des Wettbewerbs war das Team „Wolfsdorf 2“ aus dem Landkreis Lichtenfels. Unsere Mannschaften, bestehend auch aus Kameraden der Nachbarwehren Walsdorf und Mühlendorf erreichten mit dem Team „Erlau 1“ den stolzen 10. Platz, die gemeinsame Gruppe „Walsdorf – Erlau 2“ erreichte den zufriedenen 35. Platz. Beide Platzierungen wurden mit einem Pokal und einer Urkunde belohnt.

Im nächsten Jahr 2018 findet der Erwachsenenleistungsmarsch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Forchheim statt, bei dem man natürlich auch wieder mit den Feuerwehrkameraden aus den Nachbarwehren teilnehmen möchte.

Walsdorf – Erlau 2 : v.l.n.r.: Thomas Diegel, Jörg Diegel, Daniel Bauer, Christian Eckert

 

FST Erlau Jahreshauptversammlung

Über 25 Jahre aktiv im Dienst

Erlau. Der 1978 gegründete Fussballstammtisch (FST) Erlau hielt seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Dorf-Gemeinschaftshaus Erlau ab. Vorstand Stefan Lang konnte mit den anwesenden Mitgliedern auf ein erfreuliches Jahr 2016 zurückblicken und ließ das Jahr Revue passieren.

Bevor es dann zu den Neuwahlen des 79 Mitglieder zählenden Vereins kam, wurde der stellvertretende Vorstand Willi Rackelmann für seine nunmehr 25-jährige aktive Tätigkeit im Vereinsausschuss mit einer Bildercollage und Gutscheinen geehrt: Rackelmann gehört dem Ausschuss seit 1991 an und war anfangs als Beisitzer tätig. Im Jahr 2001 wurde er 2. Vorstand des Vereins. Lang bedankte sich im Namen des Ausschusses und der Vereinsmitglieder für seinen unermüdlichen Einsatz und sein stets zuverlässiges Engagement für den FST und wünschte Rackelmann die besten Glückwünsche für die Zukunft.
Die Neuwahlen danach brachten kein verändertes Bild des Vereinsausschusses – der FST kann auf Kontinuität zählen und mit den ehrenamtlichen Funktionären für die nächsten zwei Jahre weiterarbeiten: Stefan Lang und Willi Rackelmann bleiben dem Verein weiterhin als 1. und 2. Vorstand treu. Kassier Roland Klimsa, Schriftführer Daniel Müller und Spielleiter Pascal Dittrich wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Der Ausschuss wird auch weiterhin von seinen bisherigen vier Beisitzern Markus Reiser, Tamara Rackelmann, Matthias Dütsch und Peter Mlodyschewski unterstützt. Als Kassenprüfer wurden ebenso Michael Steppert und Daniela Stiegelschmitt bestätigt.  (Steigerwald-Kurier Jg 25/Nr. 1229 vom 22.02.2017)

Auf dem Bild (von links): Bürgermeister Heinrich Faatz, Beisitzer Markus Reiser, Schriftführer Daniel Müller, 2. Vorstand Willi Rackelmann, 1.Vorstand Stefan Lang, Beisitzerin Tamara Rackelmann und Kassier Roland Klimsa.

Zeitenwende bei FFW Erlau

Erlau – Mit der Neuwahl des Vorstandes und einer einhergehenden Satzungsänderung erlebte die Freiwillige Feuerwehr Erlau eine Zeitenwende. Einen klassischen Ersten und Zweiten Vorsitzenden, einen Schriftführer oder Kassier wird es künftig nicht mehr geben. Auch die Amtszeit der Mandatsträger erfuhr mit der Verkürzung von sechs auf drei Jahre eine entscheidende Veränderung. Der Feuerwehrverein geht mit der Zeit, alles andere regelt das Bayerische Feuerwehrgesetz. So auch die Wahl der Kommandanten, eine Pflichtaufgabe der Gemeinde. Christian Eckert und Markus Hemm wurden in geheimer Wahl für weitere sechs Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die bisherigen Vorsitzenden Dieter Grams und Peter Mlodyschewski werden durch ein Vorstandgremium ersetzt, unterstützt von sieben Beisitzern. Die entsprechende Satzungsänderung wurde nach einer lebhaften Diskussion bei drei Gegenstimmen von den Mitgliedern gebilligt. Auch das Procedere der Wahl war naturgemäß Neuland – sowohl für den Wahlvorstand wie auch das Wahlvolk. Die Satzung sieht ein Führungsgremium von zwei bis fünf Personen vor, drei sind es geworden: Daniel Bauer, Christian Eckert und Michael Steppert. Das Gremium kann sich auf eine bewährte Mannschaft stützen: Eva-Maria Bauer, Stefanie Burkard, Markus Hemm, Jutta und Peter Mlodyschewski, Udo Ott und Inge Rackelmann. Mit Richard Reiser und Alfred Wagner wurden auch die Positionen der Kassenprüfer neu besetzt.

Die Erlauer Wehr wird heuer 140 Jahre alt. Geplant ist ein Festbetrieb im August. Aufgerüstet wurde auch: Die Erlauer Wehr erhält ein neues Fahrzeug, dessen Ausstattung sich in das Gesamtkonzept der drei Wehren im Gemeindegebiet einfügt.  (Dieter Grams – Fränkischer Tag 04.02.2017)

 

 

Die Erlauer Sternsinger

2017: von links Katharina Eckert, Franziska Eckert, Johannes Eckert, Rachel Conrad, Niklas Ofen, Philipp Wolf

2016: von links Rachel Conrad, Philipp Wolf, Niklas  Ofen, Nicolas Wagner, Katharina Eckert, Eva-Maria Bauer, Franziska Eckert, Johannes Eckert

FST Erlau

SC Mühlendorf – FST Erlau

DSCF9773 a

mehr Bilder gibt es hier

Hühner – Held Klaus Stumpf

Hühner Held

www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/der-huehner-held-aus-oberfranken

Richard Reiser, alle Rechte vorbehalten | Impressum